Das Assmayer auf Facebook
aussen2

Das Assmayer will nicht mehr sein, als es ist.
Ein Ort mit Wohnzimmeratmosphäre, mit gutem, bodenständigem Essen und Trinken, mit knorrigem Holzboden und der unaufdringlichen Herzlichkeit eines Wiener Wirtshauses.

 
 

Wirtshaus

Facebook Twitter Email

Ein Haus mit langer Tradition

Angesiedelt in Meidling, genauer gesagt in Untermeidling, gleich um die Ecke von Hermann Leopoldi Park und Meidlinger Markt entstanden damals, bereits Mitte des 19. Jahrhunderts drei Biedermeierhäuser. Diese wuchsen über die Jahre zum jetzigen Gebäude in der Klährgasse 3, Ecke Aßmayergasse zusammen. Seit 1876 werden hier nachweislich  Gäste willkommen geheißen und bewirtet. So wird es auch weiterhin bleiben!

 

Wirtshaus, wie wir es verstehenwirtinliebt

Seit 2010 steht das Assmayer mit seinem neuen Namen und einem rundum erneuerten Selbstverständnis zu seiner langen Wirtshausvergangenheit. Und mit jeder Menge guter Laune.

Das Assmayer hat alle Zutaten, die ein Wirtshaus unserer Meinung nach braucht: gutes Essen und Trinken und ganz viel Raum für Begegnung und Geselligkeit. Ob es der gute Tag ist, den man hochleben lassen will, oder die Möglichkeit den Alltag für ein paar Stunden vor der Tür zu lassen, hier darf die Zeit auch einmal stillstehen, das Leben gefeiert werden. In angeregten Gesprächen können die großen und kleinen Nebensächlichkeiten des Lebens zu Wichtigkeiten avancieren.

Mit leichter Hand wurde Altes neu gestaltet. Frei vermengt sich jetzt in die Jahre Gekommenes mit frischem Zeitgeist. Beides hat Platz und darf sich hier zwanglos begegnen.

Das Wirtshaus hat einen Raucher- und Nichtraucherbereich und ist für Rollstuhlfahrer barrierefrei zugänglich.

 

Schankraum & Extrazimmerschankraumextrazimmer1

Unser Schankraum präsentiert sich in Zirbe. Ein Look, den er wahrscheinlich aus der Zwischenkriegszeit beibehalten

hat.

2013 haben wir sein Aussehen sanft modernisiert und das Holz ganz natürlich in Szene gesetzt. Viele Eigenwilligkeiten durften bleiben, anderer Schnick-Schnack musste weichen. Sitznischen sorgen für Intimität. Es lässt sich wunderbar und ganz in Ruhe plaudern.

Das Extrazimmer ist als Raucherbereich konzipiert und hat sich 2010 für Veranstaltungen mit modernster Technik und neuer Optik hübsch gemacht. Für Flair sorgen hier auch einer der letzten American Heating Öfen aus den 1930er Jahren und die Bücherwand. Die alte Lamperie sorgt für nostalgische Gefühle und dem dunklen Holzboden sieht man an, dass Besuch im Assmayer immer willkommen ist.

 

Lesen im Assmayerzeitungstisch

Wer nicht gerade wegen der Geselligkeit im Assmayer vorbeischaut, kommt gerne zum Zeitunglesen oder Bücherschauen hierher.

Stoff gibt’s dafür genug.

Gleich neben dem Eingang, am Zeitungstisch, liegen immer aktuelle Zeitungen.buecherwand

 

Bücherflohmarkt

Die große Regalwand im Extrazimmer beherbergt unseren lebendigen Bücherflohmarkt. Unsere Gäste finden hier eine bunte Palette von Büchern, die sie gegen eine Spende mitnehmen können.

Der Erlös kommt dem gemeinnützigen Verein Fairtherapy zugute. Stellvertretend für den Verein nehmen wir gerne Ihre Buchspenden entgegen.